WM Nove Mesto

Dass die Tschechen Weltcup können haben sie in den letzten Jahren bereits mehrfach bewiesen. Doch mit den diesjährigen Weltmeisterschaften in Nove Mesto setzten sie stimmungsmäßig noch etwas drauf. Über 50.000 Zuschauer am Wochenende, eine super Organisation, live TV-Bilder und nicht zu letzt die 4,3km lange technisch wie physisch sehr schwere Runde, überall gesäumt mit frenetisch feienden Fans. Was möchte das Biker-Herz mehr?!

Von Startplatz 78 gelang mir auf der schnellen Startgerade im Biathlonstadion ein sicherer aber kein schneller Start. Lange machte ich keine großen Sprünge nach vorn, doch in der zweiten Rennhälfte zahlte sich meine gute Tempoeinteilung aus. Letztlich konnte ich mich mit der achten besten Zeit auf der letzen Runde auf Rang 35 schieben und bin damit happy.

Nino Schurter verteidigte seinen Titel vor dem Lokalmatadoren Jaroslav Kulhavy und Julien Absalon aus Frankreich.

Nun heißt es schnell regenerieren, denn bereits am nächsten Wochenende geht es beim Weltcup in der Schweizer Lenzerheide weiter.