Bundesliga Gedern

Einsetzender Regen eine Stunde vor dem Start des Bundesligarennens im hessischen Gedern versetze die kurvenreiche Strecke in der Ortenau in eine Rutschbahn und so entwickelte sich ein teils spezielles Rennen.
Ich kam ab der zweiten Runde gut zurecht und lag zusammen mit dem späteren Sieger Milan Vader aus den Niederlanden und Ben Zwiehoff in Führung. Zwar rutschten alle Fahrer mal rum, doch in der fünften von sieben Runden verlor ich komischer Weise komplett den Faden und meinen Rhythmus, musste das Führungsduo ziehen lassen und durch zwei, drei Fahrfehler mit Bodenkontakt hatte ich auch den Vorsprung auf die folgenden Platze viel zu schnell verspielt. Jedoch fand ich in der folgenden Runde wieder annähernd zurück in die Spur und durch zwei Plattfüße vor mir liegender Fahrer konnte ich bis kurz vorm letzten Anstieg noch auf Rang drei fahren, bevor ich mich `entschloss` ein weiteres Mal in einen Busch zu rutschen. Danach wollte ich den letzten Berg zum Ziel einfach nur noch schaffen (buchstäblich, die Reifen sind teilweise ganz schön durchgedreht…) und kam letztendlich auf Rang fünf ins Ziel. Simon Stiebjan war einer der Fahrer, die mich am letzten Berg noch überholten und nur wenig später Ben Zwiehoff im Sprint noch auf Platz drei verdrängen.

Nun geht es zum ersten Highlight, dem Weltcupauftakt in Nove Mesto. Dort werde ich bereits am Freitag Abend beim neuen Shortrace am Start stehen. Zwar zählt dieses noch nicht zum Weltcup, aber vielleicht ja in Zukunft…