C2 Landgraaf

Gestern fand zeitgleich zum Weltcupfinale im italienischen Val di Sole der sechste Lauf zum BeNeLux Cup in den benachbarten Niederlanden statt. Der 5,7km lange Kurs führte die Fahrer über viele schnelle Singletrails, aber auch steile Anstiege zweimal pro Runde hinauf zur Landgraafer Skihalle.

Für mich ging es nach einer „Auszeit“ darum, soviel Spaß wie möglich bei diesem Rennen zu haben. Mir gelang ein guter Start in das Rennen der internationalen C2 Kategorie und am höchsten Punkt der Strecke forcierte ich nochmals das Tempo. Etwas ungeplant war ich von nun an alleine an der Spitze und konnte konzentriert und mit viel Freude meinen Rhythmus durchziehen und schließlich nach sechs Runden vor Thijs Zuurbier und Bas Peters gewinnen.

Vor allem freue ich mich jedoch, dass ich gestern meine eigenen Vorstellungen und persönlichen Ziele so gut umsetzen konnte.
Es war schön zu sehene, dass in Gedenken an den Todestag unserer Teamkollegin Annefleur wieder viele Fahrer/innen mit einer Blume am Lenker unterwegs waren.