DM Bad Salzdetfurth

Das norddeutschen Moutainbike-Mekka Bad Salzdetfurth war am vergangenen Wochenende zum wiederholten Male  Austragungsort der Deutschen Mountainbike Meisterschaften. Die etwa 4,2 km lange Strecke mit Start und Ziel in der historischen Altstadt war konditionell sehr anspruchsvoll und bot den zahlreichen Zuschauen viel Action. Ich hatte mich im Vorfeld dazu entschlossen in der Elite an den Start zu gehen und stand so unter anderem neben etablierten wie Kurschat, Fumic und Milatz in der ersten Startreihe.

Nach einer Schrecksekunde vor dem Start erwischte ich einen super Start und konnte von Beginn an vorne dabei sein. Ich wollte so fahren, als hätte ich nichts zu verlieren, also versuchte ich mit zu gehen als Milatz das Tempo am letzten Stück des Anstieges nochmal forcierte. Auch als Kurschat in der zweiten Runde mit einem brutalen Tempo den Berg hinauf zog, versuchte ich sein Hinterrad zu halten. In diesen ersten zwei Runden ging ich wohl etwas über mein Limit und fand mich in der dritten Runde mit wachsendem Abstand hinter dem Führungstrio Kurschat, Fumic und Milatz, der nach einem Defekt wieder aufgeschlossen hatte, wieder. Ich versuchte mich zu regenerieren, doch benötigte dazu beinahe drei Runden. Ab Runde fünf lief es dann wieder besser und in den letzten drei Runden lief es dann wieder richtig rund. Während Milatz und Kurschat vorne um den Sieg kämpften bekam ich die Info, dass Fumic dahinter etwas an Zeit verliert. In der letzten Runde gelang es mir zu Fumic aufzuschließen und vor dem höchsten Punkt vorbei zu gehen. So konnte ich mir nach acht Runden super happy hinter dem neuen Deutschen Meister Moritz Milatz und Wolfram Kurschat meine erste DM Medaille bei der Elite sichern. Vierter wurde Manuel Fumic vor Markus Bauer.