C2 Cyclocross Wiesbaden

Nach der Ruhepause und einigen Wochen Training ging es heute für mich beim UCI C2 Rennen in Wiesbaden an den Start. Die 2,5 km lange Strecke war vom Regen der Vortage aufgeweicht, tief und kräftezehrend, richtige Cyclocrossbedingungen also.

Ich erwischte einen guten Start und konnte in der ersten Runde ganz vorne dabei sein. In den nächsten vier Runden fehlte mir jedoch etwas die Tempohärte und erst in der zweiten Rennhälfte hatte ich das Gefühl, dass der „Motor“ wieder richtig dreht. Kurz vor Rennende erreichte ich so die Gruppe die um die letzten Podestplätze kämpfte, um mich dann durch zwei Stürze in der rutschigen Wiese gleich wieder zu verabschieden. Nach 10 Runden wurde ich so sechster. Gewonnen hat der französoische Meister Mourey.

[youtube width=“560″ height=“315″ video_id=“9oKPq909Q_8″]