Einträge von markus SL

Austriacup Haiming

Die nächste Rennstation auf dem Weg zum ersten Weltcup in etwa einem Monat war der Austriacup im österreichischen Haiming. Viele Topathleten fanden den Weg ins Inntal, um um die Punkte des mit dem HC-Status dotierten Rennens zu fahren. Die Strecke war wie in den letzten Jahren mit Wurzeln und Steinen übersät und ein ständiges Auf […]

Sunshine Race Nals

Beim Sunshine Race im italienischen Nals lief es bei mir nicht ganz so, wie ich es mir vorgestellt hatte. Ich wusste aus den letzten Jahren um die Schwierigkeiten der gut 4 km langen Runde durch die Apfelplantagen an den Hängen des Etschtals. Doch bereits am langen Startanstieg wählte ich eine zu defensive Taktik, da mein […]

Worldcup #1 Stellenbosch

Der erste Weltcup der neuen Saison fand im über 11.000 km entfernten Bikemekka Stellenbosch statt. die südafrikanische Stadt in der Kapregion hielt eine 4,5km lange und sehr moderne, technische Runde für die Fahrer aus der ganzen Welt bereit und über 10.000 Zuschauer wurden mit spannenden Rennverläufen in allen Rennklassen nicht enttäuscht.  Mir gelang mit Startnummer […]

Frühstücksflocken Rezept

Als Leistungssportler verlange ich meinem Körper und Geist täglich viel ab. So liegt es auf der Hand, dass ich ihn dazu auch mit guter Energie versorgen möchte. Ein warmes Frühstück ist dazu gerade in kalten Wintertagen ein super Start in den Trainingstag. Am liebsten mische ich mir mein Müsli selber: Haferflocken, Wahbio Protein Waldbeere, Leinsamen […]

Saisonvorbereitung

Das südafrikanische Mountainbike-Mekka Stellenbosch bietet umgeben von Weinbergen hammer Trails, viele coole Restaurants und einen coolen Lifestyle. Außerdem Sonne satt. Alleine deshalb wäre Stellenbosch aus Biker-Sicht eine Reise wert. Doch ist der Grund für meine Reise in die Kap-Region ein anderer: Der Auftakt des Mercedes- Benz UCI MTB Worldcups in gerade einmal vier Wochen. Das […]

WM Cairns

Etwa 25 Flugstunden entfernt, auf der anderen Seite der Welt fanden im Australischen Cairns die Mountainbike Weltmeisterschaften statt. Zwar traft der Slogan „The Rumple in the Rainforst“ nur bedingt zu: Zwar wurde um das Regenbogentrikot gefahren, doch von Regen war auf der 4,4km langen Strecke schon lange nichts mehr zu sehen und so wurde das […]

WC Val di Sole

Mit dem Weltcupfinale im italienischen Val di Sole fand am Wochenende das erster der letzten zwei großen Saisonrennen statt. Hohe Temperaturen, steile Anstiege und keine Erholungsphasen auf der 3,9km langen Runde sorgten für sehr fordernde Bedingungen. Mit Startnummer 47 gelang mir ein super Start und ich reihte mich unter den besten 30 ein. Ich dachte […]

BeNeLux Cup Kluisbergen

Die Vorbereitungen auf den letzten großen Highlights der Saison sind fast abgeschlossen und so war mir das C2 Rennen im belgischen Kluisbergen noch einmal wichtig als Standortbestimmung bevor es nächste zum Weltcupfinale nach Val di Sole geht. Da sich auf der schnellen und 5,3 km langen Runde schnell eine 8-köpfige Spitzengruppe bildete, wurde es zunächst […]

WC Mt St Anne

Der Weltcup in Mt St Anne an der kanadischen Ostküste ist ein absoluter Klassiker im Rennkalender und trotzdem zählt die 4,3km lange Strecke zu den technisch wie konditionell anspruchsvollsten Kursen. Mit Nummer 44 gelang mir ein guter Start, in der zweiten und dritten Runde musste ich dann ziemlich kämpfen um die Beine am drehen zu […]

EM Boario Terme

Am Wochenende ging es mit den Europameisterschaften in „Bella Italia“ weiter. In der Thermenstadt Boario Terme in der Lombardei forderte eine anspruchsvolle Strecke mit vielen Steinabsätzen, steilen Rampen und dazu hohe Temperaturen Europas beste Mountainbiker.  Ich fühle mich wirklich super in Form und war sehr zuversichtlich für das Rennen, hielt mich am Start geplant etwas […]