Ergänzung Saisonplanung

Am 1. April werde ich in Noordelijke in den Niederlanden beim C2- Mountainbikerennen an den Start gehen. Infos zum Rennen gibt`s hier.

Weltcupauftakt Pietermaritzburg am 17. März

Pietermaritzburg in Südafrika war am Wochenende Schauplatz des Auftaktes des UCI MTB Wolrldcups. Die knapp 5 km lange Strecke war mit den Rockgardens und und ihren Anstiegen sehr anspruchsvoll und verzeihte keine Fehler. Die U23 Klasse hatte bei Sonnenschein fünf Runden zu absolvieren. Mit Startnummer 4 durfte ich aus der ersten Reihe ins Rennen gehen und konnte einen guten Start erwischen. Das Tempo war von Beginn an sehr hoch und so bildete sich schnell eine 3-köpfige Spitzengruppe in der auch ich dabei sein konnte. Die Gruppe mit dem Italiener Kerschbaumer und dem Österreicher Gehbauer und mir blieb bis zur letzten Runde bestehen und so musste die Entscheidung um den Sieg auf den letzten Kilometern fallen. Erst am letzten Stück das Anstiegs kam es zur entscheidenden Tempoverschärfung, der ich aber nicht mehr folgen konnte und Gebauer sich leicht von Kerschbaumer  absetzen. So gewann Gehbauer vor Kerschbaumer und ich konnte mir Super zufrieden den 3. Platz sichern. Ein super Saisonstart:).

Vorschau Weltcupauftakt Pietermaritzburg

Nachdem ich für mich aus dem „Testrennen“ letzte Woche durchaus auch was positives mitnehmen konnte, verbrachten wir eine sehr coole Woche hier in Südafrika. Wir lernten mit dem Rad die Umgebung kennen und verbrachten einige Zeit auf der Weltcupstrecke. Nach den Unsicherheiten letzte Woche habe ich nun ein gutes Gefühl auf der Strecke. Die Strecke wurde zwar im Vergleich zur letzten Woche etwas verkürzt, dennoch bleibt sie technisch wie konditionell äußerst anspruchsvoll, Informationen zur Strecke gibt es  hier. Außerdem lernten wir noch ein bisschen von Südafrika kennen. Am Samstag um neun Uhr fällt dann der Startschuss für das erste U23 Weltcuprennen in diesem Jahr. Dementsprechend bin ich schon etwas nervös, freue mich aber genauso, dass es nun los geht. Also, „let’s see“. Außerdem wird Red Bull den ganzen MTB Weltcup live im Internet übertragen. Ich hoffe ihr könnt dort neben den Eliterennen auch das U23 Rennen verfolgen. Hier geht es zur Übertragung.

C2 Rennen Pietermaritzburg

Nach der langen Reise von Frankfurt nach Pietermaritzburg in Südafrika am Donnerstag und Freitag fand dort am Samstag auf der 5,5 km langen und anspruchsvollen Weltcupstrecke ein „Testrennen“ statt. Die U23 Konkurrenz durfte die 6 Runden bei der Elite mitfahren, somit wurde es extrem lang. Mir gelang der Start sehr gut und auch wenn ich nach der ersten Ründe ein paar Plätze abgegeben musste, lag ich bis zu Rennhälfte um etwa Position 20. Leider verlor ich eine etwas größere Gruppe und auch die Kraft mehr und mehr. Ich versuchte meinen Rhythmus zu fahren aber in der 5. Runde riss mir leider noch das Schaltwerk ab und nach einemWechsel fuhr ich „nur noch zu Ende“, bekam aber trotzdem noch starke Krämpfe. Gewonnen hat das Rennen Nino Schurter.Jetzt hoffe ich mich hier gut zu erholen und dann nächste Woche beim Weltcup ein gutes Rennen fahren zu können.

Ich war in der WDR Lokalzeit Dortmund zu sehen!

Kurz vor dem Abflug nach Südafrika zum Weltcupauftakt war das WDR aus Dortmund bei mir zu besuch und hat einen kleinen Beitrag über den nahenden Saisonstart, das Wintertraining, die Ziele und das Studium gedreht. Noch für einige Tage ist der Bericht in der  WDR Mediathek zu sehen, später werde ich ihn auch unter Video Gallery hochladen!

Hier könnt ihr es euch anschauen! Viel Spass;)

 

Poison-Bike-Cup in Kottenheim am 26. Februar

Nässe, Regen und eine anspruchsvolle, schöne Strecke, das waren die Bedingungen für den 2. Lauf zum Poison-Bike-Cup. Viele Fahrer nutzten das Rennen um sich weiter auf die Saison vorzubereiten. Ich erwischte einen guten Start und konnte als erster den einzigen Anstieg der etwa 3 km langen Strecke hinauffahren. Ich versuchte ein hohes Tempo zu fahren, in der Abfahrt wohl zu hoch, denn ich rutschte weg ins Unterholz und fing mir einen Platten ein. Leider hatte ich keine Laufräder an der Strecke, bekam nach längerer „Sucherei“ aber ein Laufrad geliehen:). Ich wollte noch auf Belastung zu Ende fahren, doch in der nächsten Runde wieder ein Platten, damit war das Rennen dann für mich vorbei. Sehr schade, aber ich hoffe damit habe ich den „Saisonbadarf“ an Platten gedeckt;). Gewonnen hat Felix Euteneuer vor Marcel Fleschhut und Heiko Gutmann.